Nunofilz

Modell mit Nunofilz Schal Es gibt sehr viele verschiedene Filztechniken und Designs. Ich filze besonders gern auf dünne crinkelige Stoffe, die ich vorher entsprechend dem Design coleriere oder färbe. Dann lege ich die ausgewählten Wollflocken auf und filze diese zunächst mit den Händen an, später arbeite ich mit Folie weiter. Oft filze ich zwei unterschiedliche Seiten, damit die Trägerin – Sie – mehr Möglichkeiten beim Tragen und Kombinieren zu ihrer Kleidung hat.

Manchmal filze ich bemalte oder gefärbte Stoffe mit ein, die besondere Effekte bringen. Nachdem die Verbindung von Wollflocken und Seide erreicht ist, erfolgt zum Schluß das eigentliche Walken. Das ist ein Schütteln und Werfen des Schals, der vorher in heißes Wasser getaucht wurde. Durch diese Behandlung läuft die Wolle ein und zieht das dünne Seidengewebe crinkelig mit. Dadurch ergeben sich die schönen dreidimensionalen Effekte.

Getragen werden die Schals um den Hals oder um die Taille gewickelt und gebunden.

Eine Übersicht meiner Nunofilz Schals finden Sie hier.