Leuchtendes, duftig-transparentes Organza

Modell mit Organza Schal Alle Schals dieser Kategorie sind aus dünnem zartem Seidenorganza, 100 % Seide. Das Gewebe ist leicht und wiegt bei 9o cm Breite 12 g/m. Organza hat immer einen leichte Steifigkeit, was es mir ermöglicht den Schal mit dem zarten Crash in Bewegung zu bringen. Bei den unterschiedlichen Modellen und Designs ist der Organza unterschiedlich stark gecrasht. Ich färbe die Organzaseide dann in den schönsten starken und zarten und leuchtenden Farben. Die beiden charakteristischen Merkmale bei den Organzaschals sind die Crash-Struktur und die Transparenz, beides bringt die Farbe zum Klingen – beides ermöglicht mit den Stoffüberlagerungen viele verschiedene Farbklänge. Die Schals werden lässig hängend getragen, um den Hals gewickelt oder um die Taille gebunden. Vorne gekreuzt und dann nach hinten gebunden haben dann Sie fast ein Bolero, je nach Breite des Schals. Einige Fotos zeigen das ganz anschaulich.

Es gibt folgende Modelle/Designs:

UNO eine gefärbte – farbige Organzabahn mit einem farblich zugeordnetem Rand

DUO zwei unterschiedliche Farbtöne werden gefärbt und in der Mitte miteinander verbunden. So ergeben sich viele Möglichkeiten der Farbüberlagerung beim Tragen.

TRIO Drei verschiedene oder ähnliche Farben oder Farbabstufungen werden in der Länge zu einem Schal verbunden.

SANDWICH Hier verbinde ich zwei kontrastfarbige Seidenschichten übereinander durch Perlen, die zusätzlich kleine Lichter/Highlights bringen. Die beiden Bahnen sind unterschiedlich groß und schaffen so durch den Überstand einen Farbeffekt/Effekt.

PATCH Die gecrashte Organzaseide überlagere ich in verschiedenen Ebenen, dann nähe ich sie mit einem farbigen Nähfaden patchig zusammen. Der Faden sorgt für den kleinen feinen Effekt. Die Ränder sind grad zipfelig und bilden einen interessanten Abschluß.

TANGO Die farblich komponierte Seide füge/nähe ich streifenartig zusammen. Zusätzlich fällt die Betonung auf die Stoffstückchen mit strukturierter Oberfläche in Kontrast zur Grundfarbe.

QUADRA Ich färbe einen Farbklang in Organzaseide und setze dann die Streifen in Webstruktur neu zusammen. Dadurch gibt es andere Farbmischungen mit Durchblicken. Die Mitte der Verbindung betone ich mit farbigem Stickgarn.

Eine Übersicht meiner Organza Schals finden Sie hier.